Kinder und ihre Borderline-Mütter

Willkommen

Dies ist eine Informationsseite, um in erster Linie über die Situation von minderjährigen und erwachsenen Kindern von Müttern mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung zu informieren. Diese Töchter und Söhne gehören zu den "übersehenen Kindern" psychisch kranker Eltern(teile).

Kinder, die mit psychisch kranken Eltern(teilen) aufwachsen, haben grundlegend
andere Lebenserfahrungen, als Kinder, die mit "psychisch gesunden" Eltern(teilen) aufwachsen.
Hierfür und für die transgenerationale Weitergabe von Traumatisierungserfahrungen will diese Plattform sensibilisieren - ohne zu stigmatisieren.


News: 

  Wir empfehlen das Buch:
"Übersehene Kinder. Biografien erwachsener Töchter von Borderline-Müttern" 

mit den Beiträgen von rund 30 Frauen zwischen 19 und 62 Jahren aus
Deutschland, Österreich und der Schweiz.
Erschienen bei: MARTA PRESS 2013, 548 Seiten, 34,80 €.

"Von der inneren Emigration oder Selbstbetäubung bis zum Impuls, die eigene Mutter zu töten: Erstmals schildern auf mehr als 500 Seiten 32 Töchter von Müttern mit Borderline ihre schwierige Kindheit, welche Strategien ihnen „damals“ geholfen haben zu überleben und das Ringen um eine Beziehung, die nie „normal“ sein wird. Es sind Einblicke in eine verstörende Welt, deren Bewältigung Respekt abverlangt."
Andrea Freund, FAZ vom 30.12.2013.
(Rezensiert in:
Psychisch kranke Eltern: War ich nicht lieb?)


NEU: In der Ausgabe CLOSER vom 24.09.2014 gibt eine der Mitautorinnen ein Interview über das Leben mit ihrer Mutter, die an BL erkrankt ist.


Im Sommer 2013 gab es in Hamburg ein Autorinnentreffen des Bandes  "Übersehene Kinder. Biografien erwachsener Töchter von Borderline-Müttern". Einige der Frauen gaben Interviews für die Radiosendung "Mama, du quälst mich. Töchter berichten". Die Sendung von Katrin Jäger wurde am Mittwoch, 5. Februar 2014 auf Hamburgs Communitysender TIDE 96.0 ausgestrahlt und ist nun dauerhaft in der TIDE-Audiothek abrufbar!
   

    In der Charite Berlin läuft bis Mai 2015 eine Studie "Was beeinflusst die Mutter-Kind-Beziehung?", für die Mütter gesucht werden:
- im Alter von 18-65 Jahren
- mit einem Schulkind im Alter von 5-11 Jahren
- mit eigener Gewalterfahrung in der Kindheit oder Jugend
und/oder
- mit einer Borderline-Persönlichkeit
Info-Flyer zum Beratungs- und Studienangebot hier  



Update: 2014-09-24

Newsletter

Der Newsletter erscheint ca. zweimal im Jahr.